Grußwort

Liebe Heimatfreunde, werte Gäste,

unsere Vereinsmitglieder fühlen sich der Heimat- und Brauchtumspflege verpflichtet. Zahlreiche engagierte Bürgerinnen und Bürger pflegen und verschönern unseren Heimatort. Die enge Zusammenarbeit mit den Brüheimer Vereinen, dem Bürgermeister Heiner Both und dem Gemeinderat sowie dem Gemeindekirchenrat bildet den Grundstein für ein vielfältiges kulturelles Angebot und den Erhalt unserer Sehenswürdigkeiten im Ort.
Gemeinsam laden wir Sie gerne ein:
Beginnend bei ländlichen Traditionen, wie dem Osterfeuer oder dem Aufstellen des Maibaumes, laden aber gerade auch die sommerlichen Abende auf dem Edelhof zu verweilen ein.
Den Höhepunkt eines Jahres bildet dabei das Brüheimer Musikfest, welches im Juni stattfindet. Musik hat in Brüheim Tradition. Geschichtlich lassen sich die Ursprünge bis ins 18. Jahrhundert zurückverfolgen.

Der Bau der Glasharmonika durch Herr Secretair Wenk ist ein Meilenstein Brüheimer Geschichte. Wenk spielte auch dieses beeindruckende Instrument. Die bekannte Melodie „Ach du lieber Augustin“ lässt sich auf Wenk und seine Glasharmonika zurückverfolgen. Neben Wenk sei aber auch der Instrumentenbauer Gliem genannt, der hier in Brüheim seine Wirkungsstätte hatte. Weitere berühmte Söhne der Gemeinde Brüheim waren der Buchverleger Keil sowie der Philosoph und Schachmeister Göring.
Dokumente und Informationen zu diesen Persönlichkeiten können Sie im Torhaus auf dem Edelhof finden.
In einer durch die Landwirtschaft geprägten Region hat natürlich auch das Erntedankfest eine große Bedeutung. Und nach vollbrachter Arbeit heißt es: auf zum Skatnachmittag ins Torhaus. Alle Jahre wieder besucht uns auch der Weihnachtsmann zum Brüheimer Weihnachtsmarkt. Strahlende Kinderaugen, Adventsschmuck und duftende Leckereien gehören in Brüheim zum Jahresausklang.

Ich freue mich, Sie in Brüheim zu begrüßen.

Ihr Gerhard Schreiner

Über Uns

Der Gemeinderat unter Führung von Bürgermeister Eberhard Möller hatte sich die Aufgabe gestellt, das gesellschaftlich-kulturelle Leben in der Gemeinde Brüheim zu bereichern. Die Bürgern(innen) der Gemeinde sollten, neben den Angeboten des Feuerwehrvereins und Landfrauenortsvereins bzw. Geflügel- oder Schützenvereins der Nachbarorte, die Möglichkeit der Geschichts- und Heimatforschung sowie dem Organisieren von kulturellen Veranstaltungen im Ort haben. Mehr Bürger(innen) sollten sich in das dörfliche Leben mit einbringen und engagieren können!
Innerhalb kurzer Vorbereitungszeit erfolgte am 03.03.2007 die Gründung des Geschichts- und Heimatverein Brüheim e.V. mit 25 Mitglieder(innen).
Der Verein organisierte sich schnell und es wurde eine Vielzahl von Aktivitäten gestartet. An dieser Stelle möchten wir nur eine kleine Auswahl der kulturellen Höhepunkte nennen; wie verschiedene Ausstellungen, Vernissage, Hausmusik-Abende, der Glasharmonika-Abend, Buchlesungen, regelmässige Skatnachmittage, Kaffeeklatsch zum Erntedankfest sowie das Soccer- Turnier und Musikfest.

Wichtig ist uns die Zusammenarbeit mit den anderen Vereinen. So beteiligt sich der Verein an Veranstaltungen der anderen, so wie die anderen sich auch bei den Veranstaltungen des Geschichts- und Heimatverein einbringen.
Im Geschichts- und Heimatverein gibt es verschiedene Arbeitsgruppen, so dass sich jedes Mitglied je nach seinen Interessen betätigen kann. Über die einzelnen Arbeitsgruppen können Sie noch mehr in der speziellen Rubrik lesen.

Das ehrenamtliche Engagement im Verein ist geprägt durch die freiwillige und unentgeltliche Arbeit unserer Vereinsmitglieder (innen). Darüber hinaus zeichnen sich auch unsere Vereinsmitglieder(innen) im hohen Grad durch ihre soziale Bindung und Verantwortung für das gesellschaftliche Leben in Brüheim, ihre Einsatzbereitschaft und Motivation aus.
Wir wünschen uns, dass dies noch lange so bleibt und weitere Interessierte den Weg zu Vereinsarbeit und Ehrenamt finden.

Der Vorstand

Gerhard Schreiner

Vorsitzender

Gerhard ist der Chef in unserem Verein, was er sagt wird gemacht.

Kontakt

Gerhard Schreiner
Friedrichswerther Str. 12
99869 Brüheim
036254 / 70049

Doris Almeroth

stellv. Vorsitzende

Doris ist unsere 2. Chefin. Was sie sagt, das macht Gerhard.

Kontakt

Doris Almeroth
Schafgasse 1
99869 Brüheim
036254 / 70309

Gisela Pakalski

Schatzmeisterin

Gisela hält in unserem Verein das Geld zusammen.

Kontakt

Gisela Pakalski
Wangenheimer Gasse 17
99869 Brüheim
036254 / 71694

Der geschäftsführende Vorstand besteht gemäß § 8 der Vereinssatzung aus dem 1. Vorsitzenden, dem 2. Vorsitzenden und dem Schatzmeister. Ihnen obliegen die Geschäftsleitung sowie die gerichtliche und außergerichtliche Vertretung. Die Mitgliederversammlung wählt den geschäftsführenden Vorstand für die Dauer von drei Jahren. Der geschäftsführende Vorstand kann um fünf Beisitzer erweitert werden (erweiterte Vorstand nach § 8a). Die Beisitzer unterstützen den geschäftsführenden Vorstand bei der Vereinsarbeit. Sie schaffen durch Teilnahme an den Vorstandssitzungen die direkte Verbindung der durch sie repräsentierten Arbeitsgruppen zum geschäftsführenden Vorstand.

Arbeitsgruppen

Unser Verein untergliedert sich in verschiedenste Arbeitsgruppen, welche wir hier kurz vorstellen möchten.

Handarbeitszirkel

Der wunderschön hergerichtete Edelhof mit seinem vom Geschichts- und Heimatverein unterhaltenen Torhaus steht der Dorfbevölkerung als Begegnungsstätte zur Verfügung. 2012 fanden sich neun Frauen zu einem Handarbeitskreis zusammen. Hier werden die verschiedensten Handarbeitstechniken durchgeführt. Egal ob Sie lieber häkeln, stricken, sticken oder basteln: gemeinsam beim Handarbeitszirkel im Brüheimer Torhaus können Sie sich austauschen, zusammen neue Dinge ausprobieren und Ihre Erfahrungen einbringen. Sie werden feststellen, wie viel Spaß es macht, individuelle handgearbeiteten Dinge zu kreieren, die egal ob nostalgisch oder topmodern, immer Unikate sind, z. B. beim Stricken von Babykleidung oder Strümpfen, beim Häkeln feiner Mützen, Schals, Tücher und diverser Accessoires, beim Sticken von Decken, Läufern, Gobelin oder Bildern sowie Klöppeln von Teelichtern, Schmuck und noch vieles Andere. Der Handarbeitskreis trifft sich jeden Montag von 15:00 bis 18:00 Uhr in gemütlicher Runde. Wer Lust und Interesse hat, kann gerne zu uns kommen. Die nötigen Fertigkeiten können bei uns auch erlernt werden.

Kontakt

Martha Langanke

Festlichkeiten im Ort

Im Frühjahr können Sie sich auf spannende Reiseberichte aus fernen Ländern freuen. Zum traditionellen Osterfeuer lädt der Brüheimer Feuerwehrverein ein. Die Kleinen können sich dabei wieder auf die Suche nach Ostereiern und Naschereien begeben. Der Maibaum ragt ab 30. April in Lüfte – bei gemütlichem Beisammensein können Sie einen der ersten sommerlichen Abende auf dem Edelhof genießen. Im Juni wird Ihnen mit dem Brüheimer Musikfest ein vielseitiges musikalisches Programm geboten. Kommen Sie mit Familie und Freunden und genießen Sie das bunte Treiben. Mit dem Erntedankfest wird eine Tradition gepflegt, die in unserer durch die Landwirtschaft geprägten Region von Bedeutung ist. Im Oktober stehen die Brüheimer Kirche St. Viti und das Torhaus auf dem Edelhof mit geöffneten Türen für Sie bereit. Ebenfalls im Torhaus findet unser Skatnachmittag am ersten Sonntag im November statt. Dem Sieger winkt zum Turnier ein toller Preis. Alle Jahre wieder besucht uns der Weihnachtsmann zum Brüheimer Weihnachtsmarkt. Strahlende Kinderaugen, Adventsschmuck und duftende Leckereien können Sie im Dezember bewundern.

Kontakt

Gerhard Schreiner

Archiv und Geschichte

Bedingt durch Großbrände in Brüheim und somit der Verlust eigener Gemeindeunterlagen, kann nur auf eine kleine Auswahl von Schriften zurückgegriffen werden. Im Archiv werden die noch vorhandenen Unterlagen ordnungsgemäß gelagert und erfasst. Für diese Aufgabe sind zwei Mitglieder des Vereins verantwortlich, die dies mit großem Engagement tun. Neben den bereits angeführten Unterlagen stehen noch über 3000 Stück Dia’s aus den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zur Verfügung, die erfasst und ausgewertet wurden.
Wir betrachten es als unsere Aufgabe, sowohl alte Schriften zu erhalten, als auch die Vergangenheit unseres Ortes aufzuarbeiten und neue Ereignisse gemeinsam mit dem Ortschronisten zu dokumentieren und der Nachwelt zu erhalten.

Kontakt

Soccer

Einmal pro Jahr findet ein Soccer-Turnier in der Gemeinde Brüheim statt. Verschiedene Mannschaften aus der Region spielen gegeneinander Fußball. Sogar ein eigenes Turnier für die kleinen Spieler gibt es. Ohnehin werden viele Aktivitäten für Kinder geboten – Hüpfburg, ein übergroßes Dart-Spiel und ein „luftiges“ Tisch-Kicker-Spielfeld. Dieses Kinder- und Sportfest organisieren zahlreiche engagierte Jugendliche.

Kontakt

Steven Frosch, Nico Gläser, Thomas Schreiner

Spieleabend

Die Würfel werden fallen. So heißt es jeden zweiten Montag ab 19 Uhr im Brüheimer Torhaus auf dem Edelhof. Das gemütliche Beisammensein steht hierbei im Mittelpunkt. Sehr gerne wird z.B. Kniffel gespielt, aber auch Skat oder Doppelkopf erfreut sich großer Beliebtheit. Es kann zudem bereits geübt werden, denn jedes Jahr am ersten Sonntag im November findet das Brüheimer Skatturnier statt.

Kontakt

Stefan Grabner, Siegfried Pakalski