Kleintierzuchtverein Sonneborn und Umgebung e.V.

Der Kleintierzuchtverein Sonneborn und Umgebung e.V. wurde 1927 in Sonneborn gegründet. Schon früh waren auch Brüheimer Zuchtfreunde in seinen Reihen vertreten. Zu DDR-Zeiten als „Sparte der Kleintierzüchter“ bezeichnet, erfolgte dann 1991 beim Amtsgericht in Gotha die Eintragung ins Vereinsregister. 2017 feierte der Verein mit seinen 42 Mitglieder aus Sonneborn, Brüheim, Behringen, Eisenach, Fröttstädt und Metebach sein 90- jähriges Vereinsjubiläum. 1977 wurde dem Verein ein ungenutzter Rinderoffenstall des Volkseigenen Gut Brüheim zum Ausbau als Vereinsheim und Ausstellungshalle angeboten, worin bereits im Januar 1979 die erste Vereinsausstellung durchgeführt wurde. Nach grundlegender Renovierung gehört es zu den schönsten Vereinslokalen im Nessetal (und darüber hinaus). Bis heute werden im Verein erfolgreich Hühner, Enten, Tauben, Gänse und Kaninchen gezüchtet. Die Erfolge beweisen dies Jahr für Jahr. So beherbergt der Verein zahlreiche Landesmeister, Deutsche Meister und Europachampions in seinen Reihen. Erfolg allein ist jedoch nicht alles. Es ist vor allem das gesellige und harmonische Zusammensein und die Liebe zum Tier. Einige der Mitglieder sind seit mehr als 60 Jahren im Verein organisiert.